Blog



Think big! Wie fördere ich ganzheitliches Denken der GenY-Z?

Posted by: Ingrid Dietl    Tags:      Posted date:  Oktober 2, 2015
No comment


Unternehmer “Die Mitarbeiter sollen mehr mitdenken, dies fängt schon bei Kleinigkeiten an!…” – Ob es darum geht Zigarettenkippen wahrzunehmen, die vor dem Haus für ein unansehnliches Äußeres sorgen, die Tasse Kaffee, die noch mehr verkauft werden könnte oder die innovative Idee, die Gäste begeistert…”.Diese und ähnliche Aussagen höre ich oft in Gesprächen mit Kunden. Nach einem konkreten Auftragsgespräch für eine Trainingsserie machten wir uns auf den Weg zur Entwicklung eines Workshops: Das Ergebnis: Mit unserem neuen Workshop ´Think big!´, dem interaktiven und innovativen Planspiel, ist es gelungen, ´Y-psiloner und´Z-ler´ für  ganzheitliches Denken zu sensibilisieren. Unser Ziel, bei den Mitarbeitern das Bewusstsein für Verantwortung, unternehmerischem Denken und verkaufsorientiertem Handeln zu schärfen, wurde mit dieser kreativen Lernmethodik mehr als erreicht. Noch dazu gab es jede Menge Teamspass. Die Art und Weise zu  Lernen und das kreative Mitwirken wurden von den Teilnehmern als besonders inspirierend und motivierend bewertet.

Spielbeschreibung: Teamspirit und Engagement sind erforderlich, um die kniffligen Alltagsaufgaben eines erfolgreichen ´Hotels der Zukunft´ zu lösen. Im Rahmen eines kreativen und interaktiven Planspieles bewältigen die Teams spannende Herausforderungen. Die Teilnehmer lösen interaktiv Praxisaufgaben und werden zu kreativem und proaktivem Engagement angeregt, um die Anforderungen der Zukunft zu meistern.

Think big! – Blick über Tellerrand & Co

Planspiel   Inhalte/Themen:
III-      Szene ´Hotel der Zukunft´
III-      Teamaufgaben: Verantwortung, Unternehmer, Verkauf
III-      Interaktives Erarbeiten und Impulse: Erfolgsfaktor Mitarbeiter

IIDas Planspiel ist zu den Themen´Think big!´ und  ´WoW  Top Service!´ buchbar  und individuell erweiterbar (Beispielthemen: Qualität, Nachhaltigkeit, Teamgeist, Werte, Internes Wissen A-Z, ect.).

Y-psiloner = Generation Y Geburtenjahrgänge: 1977 -1998
Z-ler = Generation Z: Geburtenjahrgänge: 1999…


About the author



Wanna say something?